Allgemeine Geschäfsbedingungen der JOBBAR GmbH
AGBs für Privatpersonen
1. Vorbemerkungen
JOBBAR ist eine Online-Plattform zur Vergabe von Aufträgen jeder Art (insbesondere Werkverträge, Dienstleistungsverträge oder Tauschverträge), welche sowohl entgeltlich, als auch unentgeltlich abgeschlossen werden können und richtet sich sowohl an Verbraucher als auch an Unternehmer, die über JOBBAR Jobanfragen oder Jobangebote (Jobanfragen und Jobangebote nachstehend „INSERATE“) einstellen oder einsehen können.
JOBBAR wird von der JOBBAR GmbH betrieben (JOBBAR sowie JOBBAR GmbH nachstehend „JOBBAR“).
JOBBAR stellt den Kontakt zwischen Auftraggebern und Auftragnehmern als Nutzer der Plattform her. Klarstellend wird festgehalten, das JOBBAR weder Arbeitskräfte entsendet noch überlässt und auch nicht Makler oder Vermittler von Arbeitskräften ist. Über JOBBAR abgeschlossene Verträge zwischen einzelnen Nutzern werden allein zwischen den hieran beteiligten Vertragsparteien abgeschlossen. JOBBAR kann auch als bloße Werbeplattform genutzt werden, ohne konkrete INSERATE abzugeben.


2. Geltungsbereich dieser AGB und Änderungen der AGB
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) für Verbraucher gelten für die Internetseite von www.jobbar.at sowie aller zu dieser Domain gehörenden Subdomains und Webseiten und liegen allen Angeboten von JOBBAR sowie allen Vertragsabschlüssen zwischen JOBBAR einerseits und dem Verbraucher andererseits (sei es als Auftraggeber oder als Auftragnehmer) für die gesamte Dauer der Geschäftsverbindung zu Grunde (JOBBAR und der Verbraucher nachstehend gemeinsam „VERTRAGSPARTNER“). Mit Abschluss der Registrierung, Bestätigung der AGB durch den Verbraucher und anschließender Bestätigung der Registrierung durch JOBBAR (oder Leistungserbringung durch JOBBAR) kommt ein Nutzungsvertrag zwischen dem Verbraucher und JOBBAR zu Stande. Diese AGB sind integrierender Bestandteil dieses Nutzungsvertrages. Sämtliche wechselseitigen Rechte und Pflichten der VERTRAGSPARTNER bestimmen sich ausschließlich nach diesen AGB.

JOBBAR behält sich vor, diese AGB einseitig zu ändern, sofern die Änderung nicht die Hauptleistungspflichten der VERTRAGSPARTNER betrifft. Auf die Änderung der AGB und das Recht, der Änderung zu widersprechen, wird der Verbraucher durch Zusendung einer E-Mail an die jeweils von ihm bei Registrierung bekanntgegebene E-Mail-Adresse spätestens zwei Monate vor Inkrafttreten der geänderten AGB hingewiesen. Langt ein schriftlicher Widerspruch des Verbrauchers nicht fristgemäß bei JOBBAR unter kontakt@jobbar.at so tritt die Änderung gegenüber dem Verbraucher mit Ablauf der Frist in Kraft.


3. Registrierung und Profil
Die Nutzung von JOBBAR zur Suche nach Auftraggebern oder Auftragnehmern ist ohne Registrierung möglich. Zur Nutzung weiterer Funktionen, etwa der Einstellung von INSERATEN, ist eine Registrierung erforderlich. Verbraucher können ein Profil erstellen und in weiterer Folge INSERATE schalten, damit weitere Nutzer von JOBBAR direkt Kontakt aufnehmen können. Die Entscheidung, welche Daten im jeweiligen Profil eingetragen werden (angebotene Tätigkeit, persönliche Beschreibung, Vorerfahrungen, gesuchter Job, udgl.), und welche Daten für weitere Nutzer sichtbar sein sollen, liegt jeweils beim Verbraucher. Persönliche Daten des Verbrauchers sollen insbesondere Informationen zu Gesundheit, Krankheiten, Schwangerschaft, ethnische Zugehörigkeit, Weltanschauung, sexuelle Orientierung und Religion nicht enthalten. Ein registriertes Profil eines Verbrauchers kann nicht auf Dritte übertragen werden. Der Verbraucher ist verpflichtet, seine Zugangsdaten (zB Benutzername, Passwort) auf geeignete Weise vor unbefugtem Zugriff durch Dritte zu schützen und Missbrauch oder unbefugte Nutzung sofort schriftlich an JOBBAR mitzuteilen. Ein vom Verbraucher verschuldeter Missbrauch der Zugangsdaten durch Dritte und ein daraus entstandener Schaden berechtigen nicht zu einer Inanspruchnahme von JOBBAR. Der Verbraucher stimmt mit der Registrierung auf www.jobbar.at ausdrücklich der Veröffentlichung seines Profils sowie der freigegebenen Profildaten über JOBBAR zu. Ebenso stimmt er mit seiner Registrierung einer direkten Kontaktaufnahme durch weitere Nutzer zu. Weiteren Nutzern wird der Zugriff allerdings ausschließlich auf vom Verbraucher freigegebene Daten ermöglicht.

Ein Anspruch auf Registrierung des Verbrauchers und Freischaltung durch JOBBAR besteht nicht. JOBBAR behält sich das Recht vor, den Abschluss eines Nutzungsvertrages mit einem Verbraucher grundlos zu verweigern.


4. Entgelte
Die Registrierung bei JOBBAR und das Schalten von INSERATE ist für Verbraucher kostenlos. Es besteht die Möglichkeit für Verbraucher, gegen gesondertes Entgelt (wie im Entgeltblatt, abrufbar unter www.jobbar.at/entgeltblatt ersichtlich) Zusatzoptionen zu erwerben. Eine Freischaltung der Zusatzoptionen erfolgt erst nach vollständiger Bezahlung durch den Verbraucher.


5. INSERATE
Empfohlen wird, die jeweiligen INSERATE samt der nötigen Anforderungen möglichst präzise und vollständig zu beschreiben. Allfällige Entgelte sind jeweils auf den gesamten Auftrag zu beziehen, wobei Entgelte sowohl pro Auftrag, als auch pro Stunde angegeben werden können. INSERATE stellen jeweils unverbindliche Aufforderungen zur Stellung von Angeboten durch weitere Nutzer von JOBBAR dar. INSERATE können vom Verbraucher bis zur Vergabe eines Auftrags mittels der hierfür jeweils vorgesehenen Funktion gelöscht werden. Mit der Löschung gilt das betreffende INSERAT als nicht eingestellt. Dies gilt auch dann, wenn bereits Angebote weiterer Nutzer auf das INSERAT abgegeben wurden. Jeder Nutzer erklärt mit Vereinbarung dieser AGB den jeweils anderen Nutzern hinsichtlich der jeweiligen INSERATE ein jederzeitiges Löschungsrecht (vor Vertragsabschluss) einzuräumen. Zugleich verzichtet jeder Nutzer – soweit rechtlich zulässig – auf sämtliche im Zusammenhang mit einer Löschung von INSERATEN möglicherweise bestehenden Ersatzansprüche unabhängig davon, gegen wen sich diese richten. Unzulässig ist das Einstellen von INSERATEN, die geltendes Recht, Rechte Dritter, diese AGB oder die guten Sitten verletzen. JOBBAR behält sich vor, derartige INSERATE nicht zu veröffentlichen oder diese zu sperren und zu löschen. Vertragsabschlüsse kommen ausschließlich zwischen den jeweiligen Nutzern zustande.


6. Kündigung Nutzungsvertrag / Deaktivierung von Profilen / Änderungen der Plattform / Wartungen
Die Registrierung bei JOBBAR erfolgt auf unbestimmte Dauer. JOBBAR und der Verbraucher sind berechtigt, den Nutzungsvertrag jederzeit ohne Einhaltung von Fristen schriftlich zu kündigen. Mit der Kündigung erklärt der Verbraucher zugleich, dass zum Kündigungszeitpunkt eingestellte, noch nicht vergebene Aufträge oder abgegebene, noch nicht angenommene Angebote gegenstandslos sind. Die jeweiligen INSERATE werden mit der Kündigung oder unverzüglich danach durch JOBBAR gelöscht. JOBBAR ist dem Verbraucher gegenüber nicht verpflichtet, Daten nach Beendigung des Nutzungsvertrages weiter aufzubewahren. JOBBAR ist berechtigt, das Profil eines Verbrauchers vorübergehend oder dauerhaft zu deaktivieren und zu löschen, wenn es unrichtige, irreführende oder gegen gesetzliche oder behördliche Vorgaben verstoßende Inhalte aufweist, gegen diese AGB oder gegen die guten Sitten verstößt oder dessen Veröffentlichung JOBBAR aus sonstigen Gründen unzumutbar ist. Ebenso, wenn der jeweilige Verbraucher die Plattform missbraucht oder sonstige Handlungen setzt, die zu einer Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit der Plattform führen könnten. JOBBAR behält sich das Recht vor, das Profil zu deaktivieren und zu löschen, wenn der letzte Login eines Verbrauchers länger als ein Jahr zurückliegt. JOBBAR stellt die Plattform in der Form und mit jenen Funktionen und Diensten bereit, die jeweils gerade verfügbar sind. Ein Anspruch auf Bereitstellung oder Beibehaltung gewisser Dienste und Funktionen besteht nicht. JOBBAR ist insbesondere berechtigt, vorhandene Funktionen und Dienste inhaltlich zu ändern, vorübergehend oder dauerhaft zu deaktivieren oder neue Funktionen einzufügen, sofern es sich dabei um geringfügige und zumutbare Änderungen handelt. Wartungsarbeiten bzw Aktualisierungen oder Änderungen werden von JOBBAR nach Möglichkeit zu solchen Zeitpunkten vorgenommen, dass Nutzungsausfallszeiten so gering als möglich gehalten werden. Eine dauernde Verfügbarkeit kann aber nicht zugesichert werden. Bei Ausfällen haftet JOBBAR insbesondere dann nicht, wenn diese auf notwendige Wartungsarbeiten, Ausfälle im Kommunikationsnetz oder sonstige Netze oder Drittanbieter zurückzuführen ist.


7. Haftungsbeschränkung
JOBBAR haftet nicht für die Angaben in Profilen zu Qualifikationen, Referenzen oder Bonität von Nutzern, deren Richtigkeit und Vollständigkeit, für das Zustandekommen oder Nichtzustandekommen von Verträgen, für die Ausführung von Verträgen durch die jeweiligen Nutzer, oder für einen bestimmten Erfolg. JOBBAR ist weder als Vertragspartner noch als Erfüllungsgehilfe ihrer Nutzer an Vertragsabschlüssen zwischen den Nutzern beteiligt. Es besteht auch kein Anspruch gegen JOBBAR auf Entgegennahme oder Bearbeitung von Beschwerden gegen andere Nutzer oder auf Vermittlung von Streitigkeiten. JOBBAR ist auch nicht verpflichtet, die von Nutzern zur Verfügung gestellten Informationen vor Veröffentlichung oder danach zu überprüfen und übernimmt keine Haftung für rechtswidrige Unterlagen, für gespeicherte Dateien, oder für Marken- oder Urheberrechtsverletzungen von einzelnen Nutzern. Der Verbraucher wird JOBBAR schad- und klaglos halten, sollten Ansprüche wegen Rechtsverstößen des Verbrauchers gegen JOBBAR geltend gemacht werden. Generell haftet JOBBAR nur bei Vorsatz und im Falle grober Fahrlässigkeit, dies gilt aber nicht bei Personenschäden. Jede Haftung von JOBBAR für Folgeschäden des Verbrauchers, entgangenen Gewinn, sonstige Vermögensschäden, Schäden Dritter oder sonstige mittelbare Schäden wird – soweit rechtlich zulässig – ausgeschlossen. Der Verbraucher ist darüber in Kenntnis, dass es nach dem aktuellen Stand der Technik nicht möglich ist, ein vollkommen fehlerfreies Programm zu erstellen. Fehler in der gewünschten Darstellung liegen aber nicht vor, wenn dies durch Verwendung nicht geeigneter Darstellungssoftware und Hardware durch den Verbraucher oder durch Ausfälle im Kommunikationsnetz verursacht wird.


8. Zustimmung zur Übersendung von Unterlagen
Der Verbraucher stimmt zu, dass er von JOBBAR bezüglich sämtlicher Dienstleistungen per E-Mail, oder sonstigen Kommunikationsmitteln wie etwa durch soziale Medien oder per Telefon kontaktiert wird.
Der Verbraucher ist berechtigt, die Zustimmung jederzeit und ohne Begründung durch schriftliche Information per E-Mail kostenlos zu widerrufen.


9. Datenschutz
Es gelten die „Nutzungsbedingungen Datenschutz“ als Teil dieser AGB.

10. Allgemeine Bestimmungen
Auf alle Rechtsverhältnisse zwischen JOBBAR und dem Verbraucher findet österreichisches Recht unter Ausschluss von Verweisungsnormen Anwendung.
Erfüllungsort ist der Sitz von JOBBAR.


AGBs für Gewerbliche
1. Vorbemerkungen
JOBBAR ist eine Online-Plattform zur Vergabe von Aufträgen jeder Art (insbesondere Werkverträge, Dienstleistungsverträge oder Tauschverträge), welche sowohl entgeltlich, als auch unentgeltlich abgeschlossen werden können und richtet sich sowohl an Verbraucher als auch an Unternehmer, die über JOBBAR Jobanfragen oder Jobangebote (Jobanfragen und Jobangebote nachstehend „INSERATE“) einstellen oder einsehen können. JOBBAR wird von der JOBBAR GmbH betrieben (JOBBAR sowie JOBBAR GmbH nachstehend „JOBBAR“). JOBBAR stellt den Kontakt zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer als Nutzer der Plattform her. Klarstellend wird festgehalten, das JOBBAR weder Arbeitskräfte entsendet noch überlässt und auch nicht Makler oder Vermittler von Arbeitskräften ist. Über JOBBAR abgeschlossene Verträge zwischen einzelnen Nutzern werden allein zwischen den hieran beteiligten Vertragsparteien abgeschlossen. JOBBAR kann auch als bloße Werbeplattform genutzt werden, ohne konkrete INSERATE abzugeben.


2. Geltungsbereich dieser AGB und Änderungen der AGB
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) für Unternehmer gelten für die Internetseite von www.jobbar.at sowie aller zu dieser Domain gehörenden Subdomains und Webseiten und liegen allen Angeboten von JOBBAR sowie allen Vertragsabschlüssen zwischen JOBBAR einerseits und dem Unternehmer andererseits (sei es als Auftraggeber oder als Auftragnehmer) für die gesamte Dauer der Geschäftsverbindung zu Grunde (JOBBAR und der Unternehmer nachstehend gemeinsam „VERTRAGSPARTNER“). Mit Abschluss der Registrierung, Bestätigung der AGB durch den Unternehmer und anschließender Bestätigung der Registrierung durch JOBBAR oder Leistungserbringung durch JOBBAR kommt ein Nutzungsvertrag zwischen dem Unternehmer und JOBBAR zu Stande. Diese AGB sind integrierender Bestandteil dieses Nutzungsvertrages. Sämtliche wechselseitigen Rechte und Pflichten der VERTRAGSPARTNER bestimmen sich ausschließlich nach diesen AGB. Entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen binden JOBBAR nicht. Anderes gilt nur, sofern JOBBAR diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich schriftlich zustimmt.
JOBBAR behält sich vor, diese AGB und die vereinbarten Entgelte einseitig nach billigem Ermessen (§ 1056 ABGB) zu ändern und wird den Unternehmer über die Änderung informieren.


3. Registrierung und Profil
Die Nutzung von JOBBAR zur Suche nach Auftraggebern oder Auftragnehmern ist ohne Registrierung möglich. Zur Nutzung weiterer Funktionen, etwa der Einstellung von INSERATEN, ist eine Registrierung erforderlich. Unternehmen können ein Profil erstellen und in weiterer Folge INSERATE schalten, damit weitere Nutzer von JOBBAR direkt Kontakt aufnehmen können. Die Entscheidung, welche Daten im jeweiligen Profil eingetragen werden (angebotene Tätigkeit, persönliche Beschreibung, Vorerfahrungen, gesuchter Job udgl), und welche Daten für weitere Nutzer sichtbar sein sollen, liegt jeweils beim Unternehmer. Persönliche Daten des Unternehmers sollen insbesondere Informationen zu Gesundheit, Krankheiten, Schwangerschaft, ethnische Zugehörigkeit, Weltanschauung, sexuelle Orientierung und Religion nicht enthalten. Ein registriertes Profil eines Unternehmers kann nicht auf Dritte übertragen werden. Der Unternehmer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten (zB Benutzername, Passwort) auf geeignete Weise vor unbefugtem Zugriff durch Dritte zu schützen und Missbrauch oder unbefugte Nutzung sofort schriftlich an JOBBAR mitzuteilen. Ein vom Unternehmer verschuldeter Missbrauch der Zugangsdaten durch Dritte und ein daraus entstandener Schaden ist vom Unternehmer zu ersetzen, der Unternehmer wird JOBBAR insoweit schad- und klaglos halten. Der Unternehmer stimmt mit der Registrierung auf www.jobbar.at ausdrücklich der Veröffentlichung seines Profils sowie der freigegebenen Profildaten über JOBBAR zu. Ebenso stimmt er mit seiner Registrierung einer direkten Kontaktaufnahme durch weitere Nutzer zu. Weiteren Nutzern wird der Zugriff allerdings ausschließlich auf vom Unternehmer freigegebene Daten ermöglicht. Ein Anspruch auf Registrierung des Unternehmers und Freischaltung durch JOBBAR besteht nicht. JOBBAR behält sich das Recht vor, den Abschluss eines Nutzungsvertrages mit einem Unternehmer grundlos zu verweigern.


4. Entgelte
Für die Registrierung bei JOBBAR und das Schalten von INSERATEN fällt eine monatliche Gebühr gemäß aktuellem Entgeltblatt, abrufbar unter www.jobbar.at/entgeltblatt an. Sämtliche darin angeführte Entgelte sind Nettopreise und sind zuzüglich einer gesetzlichen Umsatzsteuer jeweils binnen 30 Tagen ab Rechnungsdatum spesen- und abzugsfrei zu bezahlen. Bei Zahlungsverzug gelten gesetzliche Verzugszinsen in Höhe von 9,2 % über dem Basiszinssatz als vereinbart. Es besteht die Möglichkeit für Unternehmer, gegen gesondertes Entgelt wie im Entgeltblatt ersichtlich, Zusatzoptionen zu erwerben.


5. INSERATE und Vergabe von Aufträgen
Unternehmer verpflichten sich, nicht mehr aktuelle INSERATE unverzüglich zu deaktivieren oder zu löschen. Empfohlen wird, die jeweiligen INSERATE samt den nötigen Anforderungen möglichst präzise und vollständig zu beschreiben. Allfällige Entgelte sind jeweils auf den gesamten Auftrag zu beziehen, wobei Entgelte sowohl pro Auftrag, als auch pro Stunde angegeben werden können. INSERATE von Nutzern stellen jeweils unverbindliche Aufforderungen zur Stellung von Angeboten durch weitere Nutzer von JOBBAR dar. INSERATE können vom Unternehmer bis zur Vergabe eines Auftrags mittels der hierfür jeweils vorgesehenen Funktion gelöscht werden. Mit der Löschung gilt das betreffende INSERAT als nicht eingestellt. Dies gilt auch dann, wenn bereits Angebote weiterer Nutzer auf das INSERAT abgegeben wurden. Jeder Nutzer erklärt mit Vereinbarung dieser AGB den jeweils anderen Nutzern hinsichtlich der jeweiligen INSERATE ein jederzeitiges Löschungsrecht (vor Vertragsabschluss) einzuräumen. Zugleich verzichtet jeder Nutzer – soweit rechtlich zulässig – auf sämtliche im Zusammenhang mit einer Löschung von INSERATEN möglicherweise bestehenden Ersatzansprüche unabhängig davon, gegen wen sich diese richten. Unzulässig ist das Einstellen von INSERATEN, die geltendes Recht, Rechte Dritter, diese AGB oder die guten Sitten verletzen. JOBBAR behält sich vor, derartige INSERATE nicht zu veröffentlichen oder diese zu sperren und zu löschen. Vertragsabschlüsse kommen ausschließlich zwischen den jeweiligen Nutzern zustande.


6. Kündigung Nutzungsvertrag / Deaktivierung und Löschung von Profilen / Änderungen der Plattform / Wartungen
Die Registrierung bei JOBBAR erfolgt auf unbestimmte Dauer. JOBBAR und der Unternehmer sind berechtigt, den Nutzungsvertrag jeweils zum Monatsletzten unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von vier Wochen schriftlich zu kündigen. Mit der Kündigung erklärt der Unternehmer zugleich, dass zum Kündigungszeitpunkt eingestellte, noch nicht vergebene Aufträge oder abgegebene, noch nicht angenommene Angebote gegenstandslos sind. Die jeweiligen INSERATE werden mit der Kündigung oder unverzüglich danach durch JOBBAR gelöscht. JOBBAR ist dem Unternehmer gegenüber nicht verpflichtet, Daten nach Beendigung des Nutzungsvertrages weiter aufzubewahren. JOBBAR ist berechtigt, das Profil eines Unternehmers vorübergehend oder dauerhaft zu deaktivieren und zu löschen, wenn es unrichtige, irreführende oder gegen gesetzliche oder behördliche Vorgaben verstoßende Inhalte aufweist, gegen diese AGB oder gegen die guten Sitten verstößt oder dessen Veröffentlichung JOBBAR aus sonstigen Gründen unzumutbar ist. Ebenso, wenn der Unternehmer die Plattform missbraucht oder sonstige Handlungen setzt, die zu einer Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit der Plattform führen könnten. JOBBAR behält sich das Recht vor, das Profil zu deaktivieren und zu löschen, wenn der letzte Login eines Unternehmers länger als ein Jahr zurückliegt. JOBBAR stellt die Plattform in der Form und mit jenen Funktionen und Diensten bereit, die jeweils gerade verfügbar sind. Ein Anspruch auf Bereitstellung oder Beibehaltung gewisser Dienste und Funktionen besteht nicht. JOBBAR ist insbesondere berechtigt, vorhandene Funktionen und Dienste inhaltlich zu ändern, vorübergehend oder dauerhaft zu deaktivieren oder neue Funktionen einzufügen.


7. Haftungsbeschränkung, Schad- und Klagloshaltung
JOBBAR haftet nicht für die Angaben in Profilen zu Qualifikationen, Referenzen oder Bonität von Nutzern, deren Richtigkeit und Vollständigkeit, für das Zustandekommen oder Nichtzustandekommen von Verträgen, für die Ausführung von Verträgen durch die jeweiligen Nutzer, oder für einen bestimmten Erfolg. JOBBAR ist weder als Vertragspartner noch als Erfüllungsgehilfe ihrer Nutzer an Vertragsabschlüssen zwischen den Nutzern beteiligt. Es besteht auch kein Anspruch gegen JOBBAR auf Entgegennahme oder Bearbeitung von Beschwerden gegen andere Nutzer oder auf Vermittlung von Streitigkeiten. JOBBAR ist auch nicht verpflichtet, die von Nutzern zur Verfügung gestellten Informationen vor Veröffentlichung oder danach zu überprüfen und übernimmt keine Haftung für rechtswidrige Unterlagen, für gespeicherte Dateien, oder für Marken- oder Urheberrechtsverletzungen von einzelnen Nutzern. Der Unternehmer wird JOBBAR schad- und klaglos halten, sollten Ansprüche wegen Rechtsverstößen des Unternehmers gegen JOBBAR geltend gemacht werden. Der Nutzer hält und stellt JOBBAR von allen Ansprüchen, Kosten und Schäden frei, denen die JOBBAR im Zusammenhang mit einem schuldhaften Verstoß des Nutzers gegen seine im Nutzungsverhältnis geltenden Pflichten ausgesetzt ist, insbesondere bei Ansprüchen Dritter wegen Verletzung ihrer Rechte, zB gewerblicher Schutzrechte oder Persönlichkeitsrechte einschließlich der bei der Bearbeitung und Rechtsverteidigung anfallenden Kosten (zB interne Bearbeitungskosten sowie Anwalts- und Gerichtsgebühren). Generell haftet JOBBAR nur bei Vorsatz, dies gilt aber nicht bei Personenschäden. Jede Haftung von JOBBAR für Folgeschäden des Unternehmers, entgangenen Gewinn, sonstige Vermögensschäden, Schäden Dritter oder sonstige mittelbare Schäden wird ausgeschlossen. Der Unternehmer ist darüber in Kenntnis, dass es nach dem aktuellen Stand der Technik nicht möglich ist, ein vollkommen fehlerfreies Programm zu erstellen. Fehler in der gewünschten Darstellung liegen aber nicht vor, wenn dies durch Verwendung nicht geeigneter Darstellungssoftware und Hardware durch den Unternehmer oder durch Ausfälle im Kommunikationsnetz verursacht wird. JOBBAR wird in der Form und mit den Funktionen bereitgestellt, die jeweils gerade verfügbar sind. Ein Anspruch des Unternehmers auf Bereitstellung oder Beibehaltung bestimmter Funktionen besteht nicht. Hinsichtlich der Verfügbarkeit des Systems wird keinerlei Garantie abgegeben. Sie kann zeitweise durch Wartungsarbeiten oder aus anderen Gründen im Ganzen oder in Teilen, zB hinsichtlich einzelner Funktionen eingeschränkt sein. Eine Haftung von JOBBAR für Folgen eingeschränkter Verfügbarkeit – gleich welcher Art und aus welchem Grund – ist ausgeschlossen. Soweit die eingeschränkte Verfügbarkeit Auswirkungen auf die Durchführung von Jobanfragen oder Jobangeboten hat, ergeben sich hieraus keinerlei Ansprüche gegen JOBBAR.


8. Zustimmung zur Übersendung von Unterlagen
Der Unternehmer stimmt zu, dass er von JOBBAR bezüglich sämtlicher Dienstleistungen per E-Mail, oder sonstigen Kommunikationsmitteln wie etwa durch soziale Medien oder per Telefon kontaktiert wird.
Der Unternehmer ist berechtigt, die Zustimmung jederzeit und ohne Begründung durch schriftliche Information per E-Mail kostenlos zu widerrufen.


9. Datenschutz
Es gelten die „Nutzungsbedingungen Datenschutz“ als Teil dieser AGB.


10.Allgemeine Bestimmungen
Auf alle Rechtsverhältnisse zwischen JOBBAR und dem Unternehmer findet österreichisches Recht unter Ausschluss von Verweisungsnormen Anwendung. Erfüllungsort ist der Sitz von JOBBAR. Für sämtliche Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dem abgeschlossenen Nutzungsvertrag (sowie die Frage nach dessen Zustandekommen) gilt die ausschließliche Zuständigkeit des jeweils sachlich zuständigen Gerichts in Linz als vereinbart.


Diese Webseite verwendet Cookies.
Weiter Informationen findest Du hier
OK